Das bin ich

Loses Mundwerk und das Herz am rechten Fleck. Unendlich kreativ mit viel Liebe zum Detail und immer große Lust, etwas Neues auszuprobieren.  Wie ich finde, die perfekte Mischung für einen so tollen Beruf, wie die Fotografie.

Geboren 1978 absolvierte ich eine klassische Ausbildung zur Fotografin. Ich entwickelte klassisches Filmmaterial in der Dunkelkammer und arbeitete am Vergrößerer. Lathen ist mein Zuhause und schon immer träumte ich von einem eigenen Studio. 2005 war es endlich soweit und die digitale Fotografie erlernte ich autodidakt. Nach dem Umzug meines Studios in einen urgemütlichen Altbau mit hohen Decken, wunderschönem Stuck und weißen Flügeltüren durfte ich von Mai 2011 bis zum vergangenen Februar ein wunderschönes Tageslicht-Studio an der Bahnhofstraße mein Eigen und mein zweites Zuhause nennen. Mit Farbe, den richtigen Stoffen und passendem Licht, gab ich den Räume ihren Charme der Jahrhundertwende zurück fühlte mich fst 10 Jahre unglaublich wohl. Im Febraur aber wagte ich, ein bißchen geschupst durch Corona, den Schritt und verlies diese wunderschönen Räumlichkeiten und plane nun ein süßen, kleines Studio im heimischen Garten. Außerdem bietet das Emsland natürlich tolle Plätze für die Outdoor-Fotografie und meine private Badewanne nutze ich für Milchbad-Shootings. Ich liebe meinen Beruf, den Umgang mit Kindern, das Arbeiten mit Neugeborenen, freue mich über jeden Babybauch und auf jedes Ja-Wort. Jedes Shooting ist anders und immer etwas ganz Besonderes. Ich bin sehr dankbar für das Talent, Menschen und Situationen echt und voller Liebe darstellen und einfangen zu können. Und jetzt macht euch doch ein Bilder von meiner Arbeit und dann mache ich gerne ein Bild von euch. Rita